Chronik

Chronik

Seit 1974 an der Hauptstraße

1958: Am 28. Juni legt Kurt Trautmann die Meisterprüfung erfolgreich ab.

1962: Am ersten Februar gründet er das Augenoptikergeschäft in der Hauptstraße 75.

1973: Hans Trautmann tritt in die Lehre zum Augenoptiker ein. Erwerb des Anwesens auf der Hauptstraße 92, das zum Ladengeschäft umgebaut wird.

1974: Am 4. November werden die neuen Räumlichkeiten eröffnet.

1976: Hans Trautmann erhält seinen Gesellenbrief.

1979: Karin Trautmann tritt in die Lehre zur Augenoptikerin ein. Durch den Umbau wird eine neue separate Werkstatt für die Maschinen und ein großzügerer Refraktionsraum eingerichtet.

1981: Am 24. Februar besteht Hans Trautmann die Meisterprüfung in Köln als bester seines Jahrgangs. Er führt künftig den Titel des staatlich geprüften Augenoptikers und Augenoptikermeisters. Der Refraktionsraum wird mit neuer Einrichtung wie einer großen Untersuchungseinheit (auch zur Kontaktlinsenanpassung) ausgestattet.

1982: Karin Trautmann erhält ihren Gesellenbrief.

Wellenfront-NEU
2013: Hans Trautmann im Betrieb bei Optik Trautmann an den neuen Wellenfront-Messgeräten.

Anfang 1992 übernimmt Hans Trautmann das Geschäft

Ab 1983: Hans Trautmann ist für neun Jahre in der Prüfungskommission der Innung im Augenoptiker Handwerk tätig.

1987: Am 1. Januar erhält Kurt Trautmann den Ehrenmeisterbrief für das 25-jährige Meisterjubiläum. Ab sofort ist Optik Trautmann eine amtlich anerkannte Sehteststelle für Führerscheinbewerber.

1989: Das Geschäft wird zum Zweck einer transparenten Maschinenwerkstatt und offenen Schaufenstergestaltung umgebaut. Hans Trautmann tritt der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO) bei.

1992: Am 1. Januar übernimmt Hans Trautmann das Geschäft.

1994: Der Parkplatz wird neu gestaltet.

1997: Das Geschäft erhält eine neue formscheibenlose Glasrandbearbeitungsmaschine.

1998: Anschaffung eines neuen Sehtestkompaktgerätes zur Leistungsbestimmung der Sehschärfe.

1999: Auf dem Brunnenfest wird zum ersten Mal das eigene Sehtestmobil vorgestellt.

2000: Anschaffung eines Autorefraktometers zusätzlich zum Testen.

Jubiläumsfeier 2012: Optik Trautmann wird 50 Jahre alt – ein Grund zum feiern und erinnern

Parkplatz besticht durch seine optischen Täuschungen

2001: Für die Mitarbeiter der Volksbank Wiesloch werden erstmals vor Ort Computerplatz-Sehtests durchgeführt.

2002: Das angrenzende Nachbargrundstück wird erworben.

2003: Das Nachbarhaus wird für einen neuen Parkplatz, der durch seine optischen Täuschungen im Muster besticht, abgerissen.

2004: Ein Windkanal zum Testen der Fahrradsportbrillen wird eingerichtet. Am 1. September feiert Karin Trautmann ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum und Erik Trautmann beginnt seine Lehre zum Augenoptiker.

2005: Am 12. Juni werden Lupen und Beleuchtungssysteme im Altenheim anlässlich des 50. Jubiläums ausgestellt.

Ab 2006: In Zusammenarbeit mit der Hanseatischen Krankenkasse (HEK) werden Sehtest-Reihen an der Haupt- und Realschule in Leimen durchgeführt.

2009: Ab sofort werden Augeninnendruckmessungen angeboten. AMA Augenoptiker Verband feiert sein 25-jähriges Jubiläum und auch Hans Trautmann ist seit 25 Jahren Mitglied.

2011: Am 23. Februar feiert Hans Trautmann sein 30-jähriges Meisterjubiläum. Optik Trautmann wird von Flair mit dem “Bekenntnis zum Standort Deutschland” ausgezeichnet.

2012: Seit nun mehr 50 Jahren steht Optik Trautmann seinen Kunden als kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner zur Verfügung.

2013: Wellenfront genaue objektive Augenvermessung

2014: Auszeichnung als Luchs-Partner

2015: 3D-Refraktion: neueste Technik der Sehzeichendarstellung / 1. Februar Hans Trautmann seit 25 Jahren Mitglied bei der WVAO

2016: 24. Februar, Hans Trautmann ist 35 Jahre Meister / März neue Generation Vinzent in HD

2017: 1. Februar: Mit einem neuen Webauftritt feiert Optik Traumann das 55-jährige Firmenjubiläum, zudem ist Hans Trautmann seit 25 Jahren Inhaber. Neue Wellenfrontmessung VX 120, mit IOD, Scheimpflug, Kammerwinkel, Pachimetrie, Topographie …